Suche
  • Sandra Koch | Beetkultur

Jede Woche ein Bild...

Aktualisiert: 28. Sept 2019

Es bleibt dabei, ich finde Blogs toll, aber ich bin halt einfach kein richtiger Blogger. Viel zu selten passiert hier was und ich muss mich so oft erinnern mal wieder zu posten. Dabei finde ich die Möglichkeiten die man heutzutage hat unglaublich vielseitig und großartig.


Gerade Blogger stellen dem vielen Schlechten und schlecht recherchierten Posts im Netz oft so viel Schönes entgegen.


Wieviel Herzblut und Euphorie und Engagement steckt in so vielen Blogs! Wie oft habe ich herzlich gelacht, wie groß ist meine gnadenlose Bewunderung, wenn ich einen großartigen Artikel, Post, Beitrag gelesen habe! Und immer denke ich: Ich wünschte, ich könnte das auch oder noch besser: Warum ist mir das nicht eingefallen?


Es hat sicher mit Prioritäten zu tun. Und auch mit Talent. Man kann nicht alles können. Aber, man kann lernen.


Ich versuche es jetzt mal hiermit: Jede Woche ein Gartenbild, eines, was noch nicht bei Instagram war, eines zu dem ich was erzählen mag. Wenn Instagram geholfen hat, dass meine Bilder immer besser wurden, dann hilft Bloggen vielleicht, dass die Texte spannender, interessanter und lebhafter werden. Versuch macht klug. Passend zu den Gedanken, ein Foto von mir.

Das bin ich, im Garten, gestern, an meinem 41. Geburtstag und ich sehe ziemlich zufrieden aus, nicht wahr?


Es ist eine schöne Momentaufnahme und genau um die geht es. Das Leben besteht aus unglaublich vielen Momentaufnahmen und nicht alle muss ich teilen. Nicht alle sind ästhetisch ansprechend. Ich kämpfe mit meinen Untiefen, meinen schlechten Erfahrungen, Krankheiten, schmerzhaften Todesfällen, miesgelaunten Haaren - eben den alltäglichen Herausforderungen, wie viele andere Menschen eben auch.


Hier möchte ich nur die schönsten Momente teilen. Die, die ich als solche empfinde. Ist ja mein Beetkultur-Blog. Das verfaulte Obst? Die vertrockneten, von Schnecken oder Erdflöhen geplagte Pflanzen? Die kennt Ihr doch selbst. Die zeige ich nur, wenn das Bild trotzdem ein schönes ist. Ratgeber sein kann ich auch, aber nur, wenn Ihr danach fragt.


An meine Mitstreiter, wann gibt es eigentlich das nächste Blogger-Blinddate?

0 Ansichten