Was so los war...

Ich zitiere @ gartenbaukunst (Instagram) der mir gestern schrieb: "Ich könnte momentan jeden Grashalm fotografieren." 

Geht mir ganz genau so und natürlich gibt es jede Menge Bilder, die bisher auch nicht bei Instagram gezeigt wurden. Zeit für einen ersten exklusiven Rückblick hier im Blog.

Die Pfingstrosen sind trotz recht tiefer Temperaturen in die Höhe geschossen. Interessant ist die rote Farbe. Schwer vorstellbar, dass die mal grün werden oder?

Das sind / werden Auberginen. Offenbar fühlen sie sich in Ihrer Anzuchtkiste ganz wohl. Sie sind top gewachsen. Ich vermute mal, dass ich nicht jedes Pflänzchen behalten kann, aber Gartennachbarn von uns sind gerade auf Kuba und werden sich über ein paar vorgezogene Pflanzen freuen, sobald sie wieder da sind.

Der Gartenkater! Er ist jeden Tag zu Besuch gewesen und nimmt immer sehr viel Anteil an der Gartenarbeit. 

Am liebsten sitzt er allerdings auf den Hochbeeten um die Gegend zu inspizieren. So auch auf diesem Bild.

Und auf diesem hier auch. Schöne Abendstimmung war das übrigens. 

Die ersten Ernten wurden auch schon eingeholt. Ein Radieschen und ein paar Stengel Rabarber. Diese beiden Bilder kennt Ihr vielleicht bereits von Instagram. :)

Das Radieschen wurde direkt verspeist, aus dem Rabarber habe ich gestern Kompott für uns gemacht. Schnell und soooo lecker. 

Was für Möglichkeiten und wunderschöne Momente uns die Natur doch bietet, es ist immer wieder großartig und überwältigend. 

Geht's Euch auch so? Was war Euer Highlight der letzten zwei Wochen? Der plötzliche Frost war es jedenfalls für mich nicht. Meine Dalien und der Sommerflieder haben den nicht so gut weggesteckt. (Kein Foto, das wäre zu traurig) Gab's bei Euch Verluste zu beklagen? Ich hoffe natürlich nicht und wünsche eine gute Zeit. 

WAS SO LOS WAR...
HASHTAGS #
MEHR FOTOS...
  • Black Instagram Icon

(C) 2017 BEETKULTUR Kontakt: sandrakochbielefeld@gmx.de