August 25, 2018

Please reload

AKTUELLES

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

STAND DER DINGE

Der beste Streuselkuchen meiner Welt!

June 18, 2017

Nachdem mir gestern schlagartig bewußt wurde, dass meine Sauerkirschen bereits zu großen Teilen reif sind, juckte es mir in den Fingern einen schönen Sonntagskuchen mit den Kirschen zu backen. 

 

Natürlich hatte ich das familieneigene Streuselkuchenrezept im Sinn. Ich war gestern Abend allerdings zu faul doch noch zum Pflücken ins Gärtchen zu radeln. 

 

Heute Morgen war ich glücklicherweise schon früh genug wach, so dass ich das noch vorm Frühstück erledigen konnte. 

 

Ich pflückte auch nur soviel, wie ich für den Kuchen brauchte und freue mich jetzt schon darauf aus dem Rest leckere Marmelade zu zaubern. Der Baum ist noch voll und die Vögel mopsen nur wenige Früchte. Bei Süßkirschen wäre das sicher anders. 

 

Ich hatte anfangs etwas bedenken, dass die  Kirschen nicht in Ordnung sind, da sie fast alle einige kleine, dunkle Stellen haben. Aber die Sorge blieb unbegründet. Was auch immer es ist, es war nur äußerlich. Vielleicht dem späten Frost geschuldet.

 

Zu Hause kramte ich dann meinen Kirschentsteiner raus. Ich habe ihn mal für 0,50 € vom Flohmarkt mitgenommen, da hatten wir den Garten noch nicht & er macht seine Arbeit super, kann ich sehr empfehlen. Natürlich ist das Entsteinen etwas Fleißarbeit, aber eigentlich geht es superfix und easy.

 

In Nullkommanix füllte sich die Schüssel mit entsteinten Kirschen. 

Damit war der Belag schonmal fertig vorbereitet, denn die Kirschen kommen unbehandelt und pur auf bzw. in den Kuchen. 

 

Der Teig ist denkbar einfach zuzubereiten. 400g Mehl, 250g Butter, 200g Zucker & eine Prise Salz sind zu vermengen und kneten, bis man einen leicht krümelbaren aber dennoch klebrigen Teig hat. 

 

Eine Springform, normale Größe muss etwas eingefettet werden. Dazu nehme ich den Rest Butter, der am Butterpapier haftet. Den Boden und Rand der eingefetteten Springform bestreue ich mit etwas Kokos, damit sich der Kuchen nach dem Backen leichter aus der Form lösen lässt. 

 

Für den Boden ca. 1:3 vom fertigen Teig abzwacken und damit den Boden der Springform ausfüllen, max 5mm dick. 

 

Dann die entsteinten Kirschen draufgeben. Den Rest des Teiges als dicke Streuseln über die Kirschen streuen.

 

Anschließend für ca. 50 - 60 min bei ca 200 Grad Umluft backen. Fertig ist der leckerste Kirschstreuselkuchen, zumindest in meiner Welt.

 

So schnell, leicht und frisch - frischer geht es nicht! Und man kann fast alle Obstsorten: Pflaume, Apfel, Rhabarber, Stachelbeere z.B. auf die Art zu leckerem Kuchen verarbeiten. Leicht säuerliches Obst passt zu den süßen und buttrigen Streuseln am Besten. Probiert's aus und lasst mich wissen, ob er Euch auch so gut schmeckt, wie uns. 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

BLEIB DRAN!