August 25, 2018

Please reload

AKTUELLES

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

STAND DER DINGE

Blind Date Edition #3 - diesmal mit den Eels

September 30, 2017

Autor:

Was kommt dabei heraus, wenn sich diverse GartenbloggerInnen zu einem festlegten Song Gedanken machen und die entstandenen Beiträge zeitgleich ins Internet stellen?

 

Unter dem Motto „I like birds" hat jede/r von uns einen Beitrag zu dem gleichnamigen Song von den Eels geschrieben. Wir wissen nicht was die Anderen geschrieben haben, es gab keine inhaltliche Abstimmung und wir sind sehr gespannt auf das Ergebnis!

Bild  (c) Gartenbaukunst

 

Mit dabei sind:


Gartenbaukunst

Hauptstadtgarten

Beetkultur  - Du liest gerade auf diesem Blog!

Der kleine Horrorgarten

Karo-Tina aldente

Cardamonchai

Milli Bloom

Rienmakäfer

Frau Meise

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

Das Schöne am Blog schreiben ist, wie ich finde, dass man seinen Gedanken freien Lauf lassen kann. Dass man sich mitteilen kann, einfach für sich selbst. Vielleicht ja auch in der Erwartungshaltung, dass da draußen trotzdem wer liest, einer oder jemand, der möglicherweise sogar ähnlich tickt wie man selbst. Das Blöde ist, manchmal fällt einem partout nix ein. Da kommen einem die Blind Dates mit anderen großartigen Bloggern aber gerade recht.

 

Das Blogschreiben eröffnet ja im Besten Falle einen kreativen Schaffensprozess, der dem eines Songschreibers wahrscheinlich gar nicht unähnlich ist und dem voraus geht Inspiration. Das ist einer der Gründe, warum ich unsere Blind Dates sehr gern mag. Die Inspiration, die aus der Vorgabe entsteht und die bei jedem andere Ergebnisse provoziert. Der Zweite Grund ist, ich liebe Musik und kann und muss mich für das Blind Date eben richtig ausführlich mit bestimmter Musik beschäftigen.

 

Zusätzlich ist mir für das Blind Date aber auch immer ein Bezug zum Gärtchen wichtig, das hier ist schließlich ein Gartenblog. Meine erste Idee zu einer Geschichte, die ich bei der diesmaligen Songauswahl 'I Like Birds' allerdings sofort hatte, dürfte nicht jedem gefallen, obwohl wenigstens der Gartenbezug sofort sehr deutlich wird.

 

Meine erste Assoziation war nämlich der Gartenkater. Wie er auf dem Rücken liegend, alle Viere von sich gestreckt, den plüschigen Bauch gen Himmel gerichtet, genüsslich gähnt und im Takt zum Eels Song mitschnurrt: 'I Like Birds'.

 

Natürlich liebt der Gartenkater Vögel. 

Er hat sie sogar zum Fressen gern. Das war allerdings nicht die Intention des Songwriters und wird eben nicht jedem, der das jetzt liest, gefallen. Vögel haben es eh schon nicht leicht.

 

In der eigentlichen Idee zum Lied hingegen, also so, wie ich es verstehe, finden sich vermutlich mehr von Euch wieder und ich mich auch.

 

Denn, ein Grund, warum ich das Gärtchen liebe, ist, weil ich es auch oft vor etwas anderes Stellen kann. Wenn man z.B. nichts mehr erträgt, egal ob Innenstädte, Raketenstarts (davon gab es schließlich erst kürzlich einige mit viel Grund zur Beunruhigung), merkwürdige Nachrichten von Fussballfrauen (mein Synonym für die trophy wifes of Astronauts) oder Schlangen vor Läden, voller gemeiner Leute, die einen zutiefst langweilen, überhaupt Menschen, die nicht nachvollziehbar arschig ticken, dann bleibt einem doch immer die Liebe zur Natur, zum Garten und am Ende eben auch zu Vögeln. Punkt.

 

Der ganze Wahnsinn von da draussen auf den Strassen, der hat hier in meiner kleinen Gartenwelt gar keine Chance. Das erdet ungemein und so gerät 'I Like Birds' so maches Mal ausserhalb vom Schrebergartenzaun zum Mantra & Sinnbild.

 

Trotz Gartenkater haben wir übrigens Futterhäuschen und auch weitere Futterstellen im Garten. Ich liebe es den Meisen dabei zuzuschauen, wie sie unermüdlich Futter einsammeln und wegtragen. Richtig schön ist es dabei zuzuschauen, wie sie aus dem riesigen Sonnenblumenkopf, der leider abgebrochen war, die Kerne rauspickern. Den Gartenkater haben wir übrigens ordentlich gefüttert, den Jagdtrieb hat das nicht gebremst, aber er ist nicht mehr so sportlich, könnte man sagen. 

 

Für alle, die den Song gar nicht kennen, hier gibt es die Lyrics und auch alle weiteren Songtexte von den Eels. 

 

Hier und Hier gibt es noch zwei weitere Blind Dates zu weiteren tollen Songs, falls Ihr Lust habt noch mehr zu lesen.  Ich freue mich jedenfalls sehr über Eure Gedanken dazu - gern bei Instagram oder auch twitter via @beetkultur 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

BLEIB DRAN!