August 25, 2018

Please reload

AKTUELLES

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

STAND DER DINGE

Ein Pflanztisch, als Tarnung...

April 18, 2018


Von Überflüssigem kann ich mich sehr gut trennen und die Leidenschaft Dinge zu horten hat sich in meinen Genen nicht grundsätzlich durchgesetzt, obwohl ich mich durchaus als Sammlerin bezeichnen würde. Nur, wann ist was überflüssig? 

 

Ich ersetze, wenn überhaupt, oft nur alt gegen neu, suche für die ausgemusterten Dinge auch immer erst ein neues zu Hause und da sich so die Notwendigkeit etwas wegzuschmeißen sehr selten ergibt, manches, was bleibt, aber leider auch nicht mehr immer so dolle aussieht, wird es eben aufgehübscht.

So haben wir es auch mit der ollen Auflagenkiste gemacht, die wir von der Gartenvorbesitzerin geerbt haben.

Es ist ja derzeit sehr angesagt mit Paletten zu arbeiten. Eine feine Form 

der Resteverwertung. Auch wenn ich überrascht feststellen musste, dass für den enormen Bedarf sowas wie Bastelpaletten extra hergestellt werden. Wahnsinn, um den es hier nicht gehen soll. 

 

Mein Sägeschwingender Mann jedenfalls hat und das kommt sehr gelegen, von seiner Arbeitsstelle her, immer mal wieder Paletten über. Was liegt es näher, als diese im Gärtchen zu verwursten?

 

Da wir oft nur die billigeren Paletten zur Verfügung haben und meist nicht klar ist, womit das Holz gegen Schädlinge imprägniert ist, benutzen wir dieses Holz nur an Stellen, wo keine Pflanzen direkt damit in Berührung kommen. Leider ist hief nicht immer ein Vermerk auf den Paletten. Also: Nummer sicher!

Im Prinzip ist diese Form der Wiederverwertung für uns großartig und absolut empfehlenswert. 

 

Bei diesem Bauvorhaben konnten wir nämlich direkt drei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Die Eingangs erwähnte Auflagenkiste ist nämlich aus Plastik, über die Jahre unansehnlich und an einigen Stellen morsch geworden. Dennoch kommt wegwerfen nicht in Frage. Das Ding tut schließlich immer noch seinen Zweck.  

 

Dort sammeln wir Holz zum Verbrennen, Pflanzenerde, alte Pflanztöpfe etc. was so alles gesammelt werden & trocken gelagert werden muss. Dieser Platz muss auf jeden Fall erhalten werden. 

 

Wenn man so will, haben wir mir mit diesem Projekt drei Wünsche auf einmal erfüllt: 

 

1. Paletten verwerten, nicht sinnlos wegwerfen

 

2. Auflagenkiste aufpimpen, nicht sinnlos wegwerfen

 

3. einen Pflanztisch gebaut

 

Der fehlte mir nämlich noch zu meinem Kleingärtnerinnenglück. 

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Auflagekiste und Palettenüberschuss sei Dank, habe ich jetzt meinen Pflanztisch und wir haben wieder optimal den Platz genutzt. 

 

Hübscht Ihr auch hin & wieder Euer Gartenequipment auf? Wenn ja, wie? 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

BLEIB DRAN!