Moment mal...

Für mich sind es Momente, die in Summe das ergeben, was man Leben nennt. Natürlich erlebe ich auch ständig genug nicht so Schönes und es gibt Ereignisse, die sind so groß und unfassbar und furchtbar, dass sie mit ihrer Schwere die wunderbaren Dinge im Leben zu überdecken drohen, aber ich habe beschlossen, dass ich hier nur die feinen Momente mit Euch teile, die es schaffen, mich und hoffentlich beim Lesen auch Euch, glücklich zu machen. Diese Glücksbringermomente sind nämlich wahnsinnig wichtig und nicht weniger real, nur weil man die anderen mal ausklammert. #fürmehrrealität

Gestern war jedenfalls mal wieder so ein Abend, der mich wahnsinnig froh gemacht hat. Es brauchte gar nicht viele Auslöser. Nur das Gärtchen, den Sitzplatz unter dem Apfelbaum, ein Feuer und liebe Gesellschaft. Schon die Peanuts wußten: "Eine Grillparty vertreibt jede Traurigkeit." Die Abendsonne tauchte alles in ein warmes, weiches Licht, der Gartenkater kam zu Besuch und es duftete nach Anemone (Einbildung) und Bohnenkraut (Realität). Wir saßen zusammen, redeten, schwiegen, lachten und kuschelten den Kater. Unbezahlbar.

Eine kleine Topfsammlung am Lieblingssitzplatz unter dem Apfelbaum. Ist noch ausbaufähig, nicht wahr?

Die Feuerschale ist bereits vorbereitet, der Gartenkater macht gerade die Abnahme.

Über dem Feuer geröstete Marshmallows schmecken einfach herrlich. Diese karamellisierte Schicht ist himmlich. Der Mann mag den Mäusespeck allerdings am liebsten pur und ungegrillt. Tze, Tze, Tze - Banause.

Da es noch so schön & sonnig war, habe ich mir nochmal die Makrolinse geschnappt und bin auf der Suche nach ein paar Schnappschüssen durch den Garten gezogen. Es erschließen sich einem nach wie vor wahre Wunderwelten, wenn man der Natur so nahe kommt. Und jede Jahreszeit hat neue Eindrücke zu bieten. Das nutzt sich bei mir jedenfalls bisher nicht ab.

Hierauf konnte ich einfach nicht verzichten, ein fröhliches Gesicht kann ja nie schaden. ;) Ich bin gespannt, wie viele Leute, die durch die Anlage spazieren, dieses herzliche Sonnenblumenkerlchen wahrnehmen & sich darüber freuen. Freude setze ich da jetzt einfach mal voraus.

Ihr seht, es war wirklich ein durch und durch fabelhafter Abend und Fröhlichkeit ist ansteckend. Ich musste direkt noch eine zweite Sonnenblume entsprechend "verschönern".

In diesem Sinne, schafft Euch bitte viele dieser Momente, diese Oasen von Glück und Zufriedenheit, ganz egal, wie sehr auch alles gerade blöd und doof sein mag. Diese Oasen sind unglaublich wichtig!

WAS SO LOS WAR...
HASHTAGS #
MEHR FOTOS...
  • Black Instagram Icon

(C) 2017 BEETKULTUR Kontakt: sandrakochbielefeld@gmx.de